Wissenswertes
Haltbarkeit: 9 Monate
Verschlossen, kühl und lichtgeschützt kann Mohnöl ca. 9 bis 12 Monate gelagert werden. Nach dem Öffnen empfehlen wir die Aufbewahrung im Kühlschrank sowie den Verbrauch binnen max. 3 Monaten.

Wissenswertes:
Naturbelassenes, unfiltriertes Öl aus Blaumohn.

Zur Zubereitung feiner Salate und fruchtiger Suppen. Mohnöl gilt als Klassiker der österreichischen und orientalischen Küche, sein besonderes Aroma kommt am besten in Süßspeisen (Mohnnudel, Mohnstrudel), Gebäck und Desserts zur Geltung. Im Orient werden auch viele pikante Gerichte zum Schluss mit einem Schuss Mohnöl verfeinert.

Produktion:
Die geerntete Mohnsaat wird in einem geeigneten Walzenstuhl gemahlen. Nach der Zugabe von Grander-Wasser wird die gemahlene Saat schonend getoastet und mit einer Stempelpresse das Mohnöl ausgepresst. Nach dem natürlichen Absitzen (Klärung) im Tank wird das Öl in Flaschen gefüllt und kommt so frisch auf Ihren Tisch.